Whole Foods Market demokratisiert mit Tableau Daten in 460 Einzelhandelsgeschäften und für 18.000 Beschäftigte in einem Jahr


Hat Finanz- und Betriebs-Dashboards für 18.000 Tableau-Benutzer skaliert
Hat eine datengesteuerte Kultur mit Führungskräften, Filial- und Teamleitern sowie Einzelhandelspersonal in 460 Filialen entwickelt
Hat das Kundenerlebnis im Geschäft durch betriebliche Effizienz verbessert

Whole Foods Market ist eine Naturkost-Supermarktkette mit 460 Geschäften in den Vereinigten Staaten, Kanada und dem Vereinigten Königreich. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren rasch gewachsen, und die jüngsten Übernahmen führten zu uneinheitlichen Systemen und Datenquellen. Infolgedessen verbrachten die Analysten beträchtliche Zeit mit dem Erfassen und Aufbereiten von Daten in Excel und anderen Berichtstools. Oft waren die daraus resultierenden Daten nicht genau, was zu einem Vertrauensverlust bei Führungskräften, Geschäftsführern und Mitarbeitern an der Verkaufsfront führte.

Whole Foods Market begrüßte Tableau, um mit seinen Finanz- und Betriebsdaten eine einzige Quelle der Wahrheit zu schaffen, die einen klaren Überblick über die Leistung des Personals in allen landesweiten Geschäften bietet. Dies nimmt durch eine Reihe von Dashboards Gestalt an. Mit einem regionalen Dashboard können die Filialleiter die Leistung im Vergleich zu anderen Filialen in der Umgebung verfolgen. Ein Verkaufs-Dashboard ermöglicht es den Filialleitern in den Geschäften, bestimmte Abteilungen detailliert zu betrachten, um zu verstehen, wann sie ihren Personalbestand aufgrund der Spitzenzeiten des Tages aufstocken müssen. Und das Dashboard zeigt den Kundenfluss durch die Kassenstände an, damit die Filialleiter besser verstehen, wann sie eine Kasse öffnen oder schließen müssen. Es hilft ihnen auch, die Produktivität der Teammitglieder zu verfolgen, damit sie harausragende Leistungen entsprechend honorieren oder anerkennen können.

Eine datengesteuerte Kultur auf dem Markt für Vollwertkost ist unglaublich wichtig. Das Wissen, dass wir diese Daten nutzen können, um unser Kundenerlebnis zu verbessern, mehr Kunden für unser Produkt zu begeistern und ein besseres Erlebnis für alle Beteiligten zu schaffen, ist der entscheidende Wert von Daten für unser Unternehmen.

Als Whole Foods Market seinen Analyseansatz verlagerte, benannte das Analyseteam einen Leiter des Änderungsmanagements, um bewährte Methoden einzuführen und sich mit verschiedenen Abteilungen in Verbindung zu setzen, um die Änderungsannahme zu verfolgen. Sie pflegten und bauten eine starke interne Gemeinschaft auf, die sich um Daten und Tableau drehte, mit wöchentlichen Wettbewerben, Data-Doctor-Sitzungen und einer wöchentlichen Videoserie, in der die Produktneuheiten von Tableau hervorgehoben wurden. Außerdem erstellten sie ein Schulungsprogramm für das Einzelhandelspersonal, damit dieses die Daten als Leitfaden für die täglichen Lagerbestands- und Personalentscheidungen nutzen kann. Heute hat Whole Foods Market mehr als 18.000 aktive Tableau-Benutzer und verändert damit die Art und Weise, wie das Unternehmen täglich an Kundenerlebnisse und Abläufe herangeht.